Gertrud
Hermann Hesse

Drama , ,

Gertrud

eBook ofrecido por Playster
¡libros ilimitados!

Novela disponible en Alemán


Hermann Hesse, am 2. Juli 1877 in Calw/Württemberg als
Sohn eines baltendeutschen Missionars und einer württembergischen
Missionarstochter geboren, 1946 ausgezeichnet mit dem Nobelpreis für Literatur,
starb am 9. August 1962 in Montagnola ...

Puedes comparlo a través de tiendas externas


5€ Gratis en Amazon con Fintonic




Enlaces para su descarga
Nombre: Gertrud


Escrito por: Hermann Hesse

Tipo de documento: EPUB   

Tipo: Ficción

Género: Novela

Temas: Drama , ,

Número de páginas: 146

Idioma del fichero: Alemán

Año de publicación: 1910




SINOPSIS:

Hermann Hesse, am 2. Juli 1877 in Calw/Württemberg als
Sohn eines baltendeutschen Missionars und einer württembergischen
Missionarstochter geboren, 1946 ausgezeichnet mit dem Nobelpreis für Literatur,
starb am 9. August 1962 in Montagnola bei Lugano. Sein Werk erscheint im
Suhrkamp Verlag.
Seine Bücher, Romane, Erzählungen, Betrachtungen,
Gedichte, politischen, literatur und kulturkritischen Schriften sind
mittlerweile in einer Auflage von mehr als 70 Millionen Exemplaren in aller
Welt verbreitet und haben ihn zum meistgelesenen europäischen Autor des 20.
Jahrhunderts in den USA und in Japan gemacht.
»Nachklänge von Goethes Werther und Vorzeichen auf Thomas Manns Doktor Faustus werden lebendig in diesem Buch, das
den schwierigen Werdegang eines Komponisten schildert«, schrieb 1969 die New
Yorker Literaturzeitschrift Publishers Weekly anläÁŸlich des Erscheinens der ersten
amerikanischen Ausgabe von Hesses frühem Roman Gertrud.Dieser,
nach mehreren Anläufen (die erste Konzeption reicht bis ins Jahr 1901 zurück)
1909 abgeschlossene und ein Jahr darauf veröffentlichte dritte Roman Hermann
Hesses schildert die Entwicklung eines Musikers, dessen Kompositionstalent
unter dem Druck der Krankheit und der Liebe zur Entfaltung kommt. »Zugleich
handelt er von der schwierigen Balance, die im echten Künstler zwischen Liebe
zur Welt und Flucht vor der Welt... zwischen Befriedigung und Durst ständig
vibriert.« So charakterisiert der Autor seinen Roman und fügt hinzu: »Á„uÁŸerlich
ist das kein groÁŸer Stoff, aber psychologisch doch.«
Es ist
die Geschichte zweier durch Anlage und Schicksal völlig verschiedener und
dennoch befreundeter Künstlernaturelle, des leidgeprüften Komponisten Kuhn und
des Sänger-Don-Juans Heinrich Muoth, deren beider Liebe zu Gertrud ihre
künstlerische und menschliche Entwicklung auf dramatische Weise zuspitzt.
Selten ist die Kluft, welche den schöpferisch introvertierten vom
reproduzierend extrovertierten Künstler trennen kann, so eindrucksvoll
dargestellt worden wie in diesem Frühwerk Hermann Hesses.




Deja un comentario



Captcha

Información y reglas